Warum Du ohne Content Marketing kaum eine Chance hast online Umsatz zu machen

Warum Du ohne Content Marketing kaum eine Chance hast online Umsatz zu machen!

Schreibe Texte, um Content Marketing zu betreiben. Du kannst dadurch Besucher auf Deine Webseite bringen und Deine E-Mail Liste füllen. Sage ja zu Content Marketing.

Wie wichtig ist Content Marketing, um eine E-Mail Liste aufzbauen und wie wichtig ist guter Content in einer E-Mail?

Content Marketing ist ein wichtiger Punkt, um eine E-Mail Liste aufzubauen und um diese zu pflegen. Du erstellst wertvollen Content für Deinen Blog und für Deine Newsletter-Leser. Der Besucher liest Deinen Content und wenn er gut ist, trägt er sich in Deine E-Mail Liste ein. Dein Newsletter-Leser wird bei gutem Content Dir treu bleiben und auch auf Angebote zugreifen.

Des weiteren solltest Du ein attraktives Angebot haben, damit der Besucher sich in Deine E-Mail Liste einträgt. Also ist Content Marketing eine sehr wichtige Quelle, um Kontakte für seine E-Mail Liste einzusammeln. Und sehr guter Content in den Newslettern beschert immer sehr guten Umsatz.

Du kannst Dich übrigens auch gerne in meine E-Mail Liste eintragen. Ich habe für Dich ein E-Book, wo ich Dir erkläre, was es für Funnel Typen gibt. Du bekommst noch 14 Coaching Videos gratis dazu. Also zögere nicht und trage Dich jetzt ein.

Die 3 wichtigsten Tipps und Tricks für das
Content-Marketing

1. Verstehe Dein Publikum

Dies ist der allererste Schritt, den Du unternehmen musst, um eine Marketingstrategie zu erstellen: Die Analyse Deiner Zielgruppe (ein so genannter Kunden Avatar). Dieses hilft Dir bei der Entscheidung über die Struktur und Deiner Inhalte. Der Geschmacks und die Vorlieben Deiner Kunden / Leser ist da wichtig.

Du wirst hier in meinen Artikeln auch keine artfremden Inhalte lesen. Konzentriere Dich also auf eine bestimmte Richtung. So baust Du wertvollen Content auf.

Entdecke Themen, an denen Deine Kunden interessiert sind. Wenn Dein Publikum lieber Videos als Bilder sehen möchte, fügen diese einfach hinzu. Deine Inhalte sollten attraktiv und es wert sein, unter potentiellen Kunden und Lesern Deiner Homepage und Deiner E-Mails geteilt zu werden.

2. Erstelle gute und vor allem relevante Inhalte

Deine Inhalte werden nur geteilt / empfohlen, wenn sie qualitativ hochwertige Inhalte darstellen. Wenn dies der Fall ist, wird Dein Publikum Deinen Content mögen und es an verschiedene gemeinsam nutzbare Kanäle weitergeben. Content-Marketing ist eine äußerst effektive Methode, aber auch die schwierigste, da es sehr schwierig ist, qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen, die das Publikum gerne teilt.

Um Deinen Inhaltswert  als  relevanten Content zu verbessern, kannst Du ihn für soziale Top-Plattformen wie Pinterest, Facebook, Twitter und andere soziale Kanäle freigeben. Du kannst Deine Inhalte auch in kurze Videos umwandeln und so auf YouTube veröffentlichen, um so noch mehr Aufmerksamkeit zu erregen.

3. Analysiere Deine Abonnenten

Die Analyse Deiner Webseiten Besucher und Deiner Newsletter Leser ist ein Muss. Es ist z.B sehr wichtig zu wissen, nach wie vielen Klicks oder wie lange es dauert, bis jemand Deine E-Mail-Liste abonniert. Wenn das Abonnieren länger als drei Klicks oder länger als 10 Sekunden dauert, bist Du nicht auf dem richtigen Weg.

Es ist nicht unbedingt einfach, mehr E-Mail Abonnenten zu sammeln. Im Grunde ist Dein Blog-Besucher überhaupt nicht daran interessiert, seine E-Mail-Adresse anzugeben, wenn Du kein Wertvolles Angebot machst. Schau mal mein Angebot weiter oben an. Ich schenke meinen lesern ein E-Book, wo sie lernen, was es für Funnel-Typen gibt, wie sie sich eine goldene Dauerschleife aufbauen können. Als I Tüpfelchen gibt es noch 14 Coaching-Videos dazu. Diese gibt es nur in der E-Mail Serie.

Ich hoffe Dir heute wieder eiin paar wertvolle Tipps gegeben zu haben.

Herzliche Grüße
Steffen Schwarzlose

#Content #Marketing #Content-Marketing #E-Mail-Liste #Email #E-Mail #Liste #Blog #Blog-Beiträge

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner